Zürich Travel Guide

Noch nie in Zürich gewesen?

Transport

Der Flughafen Zürich ist ein wichtiger Transit Punkt, mit einem mehr oder weniger reibungslosem Ablauf.

Von dort kann man ganz einfach mit dem ÖV in die Stadt fahren. Was in anderen Ländern eher unüblich ist, das Ticket gilt für Zug, Tram, Bus, Bahn und Schiff, alles hängt zusammen. Aber immer ein gültiges Ticket dabeihaben, sonst zahlt ihr glatt Sonst 100.-!

Der Zürich Hauptbahnhof ist einer der meistbefahrendsten der Welt.

Aber auch zu Fuss kann man ganz einfach die Stadt erkunden. Wer eine Pause braucht, in Zürich gibt es alle 300 Meter eine Tramstation.

 

Essen

Alle kennen nur Käse und Schokolade, wenn es um die Schweiz geht.

Essen ist eine Balance aus Tradition, Komfort, lokalen Zutaten, Preis und Geschmack.

In Zürich gibt es neben dem klassischen Zürcher Geschnetzeltes auch gute Würste,  zum Beispiel im Sternen.

Schweizer Brot ist unschlagbar, im Ausland unbekannt, ist der Zopf und Luxemburgerli vom Sprüngli.

 

 

Kleine Cosmopole

25% der Bewohner sind keine Schweizer.

 

Wasser

Wasser kann man in Zürich aus einem der 1200 Brunnen trinken.

Eine der teuersten Städte der Welt

Zürich ist eine teure Stadt in einem teuren Land.

Wer zum ersten Mal die Preise für Essen, trinken, Transport und Unterkunft hört, schnappt nach Luft.

Aber nur selten hört man Schweizer sich über Preise beschweren: generöse Löhne, verständliche Sozialleistungen, und vernünftige Steuern stehen den sehr hohen Lebenskosten gegenüber.

Trinkgeld kein muss, wird aber immer mehr erwartet.

Clichees plus

Ja, die Zürcher sind diskret, leise, ordentlich und genau.

Aber auch "edgy", künstlerisch, gesellig und gemeinschaftlich. Unternehmer auf Kreative, die Linken auf die Konservativen.

Es ist nicht Shoreditch oder Brooklyn, aber Zürich ist auch cool.

 

 

Publiziert am 07.03.2019 / 13:57 von Mediabox Team